6 einfache Frisuren

Heute zeig ich euch mal 6 einfache Frisuren für den Alltag.👍- Also viel Spaß!
Tumbnail_Frisuren

 

❤ Frisur 1:
2015-19-10--17-22-01

Schritt 1: Ihr braucht erst einmal gekämmte Haare.

Schritt 2: Nehmt ein dünnes durchsichtiges Haargummi und macht euch einen niedrigen Pferdeschwanz wobei ihr bei der 2. Umwicklung des Haargummis eine Schlaufe bildet (also die Haare nicht ganz durch das Haargummi ziehen)

Schritt 3: Macht jetzt mit euren Fingern eine „Mulde“ am Hinterkopf, wo ihr später dann eure Haare rein stecken könnt.

Schritt 4: Nehmt jetzt eure Haare und steckt diese in eure „Mulde“ am Hinterkopf, sodass sozusagen ein unordentlicher Dutt entsteht.

Schritt 5: Befestig jetzt euren Dutt mit normalen Haarnadeln und benutzt Haarspray um die Frisur zu befestigen (optional)

❤ Ihr könnt jetzt noch optional eine schöne Spange oder eine Schleife befestigen und schon seid ihr fertig.

❤ Frisur 2:
2015-19-10--18-11-50

Schritt 1: Teilt euch eine normal dicke Strähne an der Seite des Kopfes, vor dem Ohr ab. (als Orientierung: Die Strähne sollte so dick sein, dass sie alle Haare, die noch vor dem Ohr sind, abteilt)

Schritt 2: Teilt jetzt eure Strähne in 2 gleich große Strähnen ab.

Schritt 3: Nehmt jetzt die beiden Strähnen und zwirbelt bzw. dreht sie  ein. (also sozusagen die eine Strähne über die andere legen und immer so weiter.)  ➡Das macht ihr dann solange, bis die ein gezwirbelte Strähne bis zum Hinterkopf geht.

Schritt 4: Wenn ihr beide Strähnen ein gezwirbelt habt, müsst ihr sie nur noch am Hinterkopf zusammen halten und mit einer Klammer befestigen.

❤ Und so schnell seid ihr auch schon fertig.

❤ Frisur 3:
2015-19-10--18-17-02

Schritt 1: Fangt einfach mit Frisur 2 an (oben⬆) und befestig die beiden Strähnen mit einem dünnen durchsichtigen Haargummi.

Schritt 2: Zwirbelt nun 2 weitere Strähnen unter den bereits gezwirbelten Strähnen und befestigt diese mit einem Haargummi.

Schritt 3: Zwirbelt jetzt so viele Strähnen und befestigt sie, bis eure Strähnen zu kurz werden. (bei mir hab ich sie 4 mal gezwirbelt.)

Schritt 4: Wenn ihr paar mal die Strähne gezwirbelt habt, dann müsst ihr nur noch die Haare mit einem Haargummi gefestigen.

❤ Schon seid ihr auch schon mit Frisur 3, die auf Frisur 2 basiert, fertig und ihr habt einen super schönen „Zwirbelzopf“.

❤ Frisur 4:
2015-19-10--18-22-33

Schritt 1: Teilt euch erstmal eine relativ dicke Strähne oben auf dem Kopf ab und teilt diese in 3 gleich große Strähnen ab. Fangt dann damit an, die Strähnen ca. 3 mal ganz normal zu flechten.

Schritt 2: Nehmt jetzt immer zu den äußeren Strähnen (die Strähnen die dann jeweils links und recht beim flechten sind.) dazu und flechtet ganz normal weiter.
Also immer zu den äußeren Strähnen (rechts und links) Haare vom Kopf „mitnehmen“ und im Zopf mit flechten.

Schritt 3: Flechtet jetzt alle Haare in den Zopf, bis keine Haare mehr übrig sind. (Also bis alles verflochten ist).

Schritt 4: Ihr müsst jetzt nur noch einen ganz normalen geflochtenen Zopf bis zu den Spitzen eurer Haare flechten und fertig. (Also einfach normal flechten.)

➡Falls ihr die Technik vom Französischen Zopf noch nicht verstanden habt, dann schaut doch einfach mal auf YouTube nach einem Tutorial.😉

❤ Frisur 5:
2015-19-10--18-27-18

Schritt 1: Kämmt eure Haare erstmal über Kopf und fangt dann an einen relativ dicke Strähne an eurem Hinterkopf /Nacken ab zu teilen.

Schritt 2: Fangt jetzt damit an, die Strähne „französisch“ zu flechten. (Erklärung steht oben bei Frisur 4⬆) Flechtet  jetzt so lange, bis ihr ungefähr an der Mitte des Hinterkopfes angelangt seid.

Schritt 3: Macht jetzt einen normalen hohen Pferdeschwanz an eurem Kopf. (passt aber auch, dass das Geflochtene nicht wieder aufgeht. Ist bei mir passiert, weshalb man das Gflochtene am Schluss nicht so gut erkennen konnte.)

Schritt 4: Macht euch jetzt (mit einem Duttkissen) einen hohen Dutt und verschönert (optional) die Frisur mit einer Schleife.

❤ Schon habt ihr eine sehr gemütliche, aber schöne Frisur. 👍

❤ Frisur 6:
2015-19-10--18-36-09

Schritt 1: Teilt eure Haare erstmal in 2 gleich große Teile ab.

Schritt 2: Fangt jetzt an, die Haare zu flechten indem ihr immer zu der äußeren Strähne (die Strähne die auf der Seite von eurem Ohr liegt) ein paar Haare dazu nehmt. (Also immer Haare zu der äußeren Strähne dazu nehmen und dann weiter flechten und dann wieder zu der äußeren Strähne Haare dazu nehmen.)

Schritt 3: Befestigt eure 2 Zöpfe jetzt mit dünnen Haargummis zu befestigen.

Schritt 4: Macht jetzt mit den beiden Zöpfen einen normalen Knoten und befestigt diesen mit Haarnadeln. Die übrigen Haare könnt ihr jetzt einfach mit weiteren Haarnadeln befestigen und Haarspray benutzen. (Ihr müsst aber kein Haarspray benutzen.)

❤ Schon hab ihr eine Bauern /Wiesenzopf Frisur, für die ihr nicht viel Zeit braucht.

Ich hoffe sehr, dass euch diese 6 Frisuren gefallen haben.👍

Falls ihr eine Frisur nachmacht, makiert mich doch gerne mir dem Hashtag #auswenigviel_Frisur damit ich es sehen und liken kann.❤👍

❤ Also bis zu nächsten Mal

6 Gedanken zu “6 einfache Frisuren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *